Europäische Medienwissenschaft

Europäische Medienwissenschaft

BA
Universität Potsdam
Fachhochschule Potsdam
Dem Studiengang liegt ein weit gefasster Medienbegriff zugrunde, der alle Arten medialer Techniken und Praktiken umfasst. Durch die Zusammenarbeit zweier unterschiedlicher Hochschultypen können ästhetisch-theoretisches und kulturhistorisches Wissen sowie praktische Medientechnik und Mediengestaltung in einem Studium zusammengeführt werden. Ausgehend von der Interdependenz von Theorie und Praxis verbindet der Studiengang medientheoretische Perspektiven mit medienpraktischen Kompetenzen im Sinne einer Medienwissenschaft als Reflexion über und durch Medien. Daraus resultieren innovative Wissens- und Lehrkulturen mit einem hohen Projektanteil, die letztlich auch mit der Realität der heutigen Arbeits- und Erfahrungswelt korrespondieren.
Studienbeginn: 
WS
Dauer des Studiengangs: 
6 Semester
Besonderheiten: 
Die enge Verbindung von Theorie und Gestaltung vor allem digitaler Medien ist Hauptfokus des Studiengangs, und verdankt sich der gleichberechtigten Kooperation zweier Hochschultypen. Im Studiengang wird davon ausgegangen, dass sich Theorie und Praxis immer gegenseitig beeinflussen und bedingen – daher steht das Wechselverhältnis zwischen Beidem im Mittelpunkt.
Typ: 
Einfach
Art Zulassungsverfahren: 
Voraussetzung für das Studium an der Universität Potsdam ist die Allgemeine Hochschulreife oder ein als gleichwertig anerkannter Abschluss. 80% der Plätze werden nach der Durchschnittsnote der Hochschulzugangsberechtigung vergeben, 20% nach der Anzahl der Wartesemester. Anträge auf Zulassung sind jeweils bis zum 15. Juli bei der Universität Potsdam möglich.
Letztes Update: 
10/13/2016 - 10:59