Theater- und Medienwissenschaft

Theater- und Medienwissenschaft

MA
Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg
Der Studiengang wird mit den alternativ zu wählenden Profilschwerpunkten Visualität/Bildkulturen und Theatralität/Performative Kulturen angeboten. Die jeweilige Spezialisierung tritt im Laufe des Studiums zunehmend stärker in den Vordergrund. Generell widmet sich das erste Semester theoretischen und analytischen Fragestellungen, das zweite Semester historiographischen Themen und das dritte Semester aktuellen Forschungsfeldern. Auf dieser Grundlage wird im vierten Semester ein eigenständiges Masterprojekt ausgearbeitet. Der Abschluss befähigt zu einer weiterführenden wissenschaftlichen Forschungspraxis (z.B. in Gestalt einer Promotion), ebenso wie er auf konzeptionelle und organisatorische Tätigkeiten in den weitgefächerten Berufsfeldern Medien, Theater, Kultur und Künste vorbereitet.
Studienbeginn: 
WS
Dauer des Studiengangs: 
4 Semester
Besonderheiten: 
Der Studiengang ist grundsätzlich theoretisch ausgerichtet, schließt aber auch ein Praxismodul ein, das auf spätere berufliche Tätigkeiten in diversen Kulturinstitutionen vorbereitet. Obwohl es sich ferner um einen Einfach-Studiengang handelt, ist ein Wahlpflichtmodul integriert, mit dem das interne Lehrangebot durch Lehrveranstaltungen anderer Masterstudiengänge ergänzt wird.
Typ: 
Einfach
Art Zulassungsverfahren: 
Online-Bewerbung über die Website der Universität Erlangen-Nürnberg unter https://www.fau.de/studium/vor-dem-studium/bewerbung/anmeldung-zum-masterstudium/. Drei Aufnahmebedingungen: 1. Nachweis von mind. 140 ECTS aus einem vorangegangenen Studium; 2. Nachweis von mind. 60 ECTS aus theater- oder medienwissenschaftlichen Lehrveranstaltungen; 3. Gesamtnote von mind. 2,50 im vorangegangenen Studium.
Letztes Update: 
06/15/2016 - 13:44