IMACS - International Master in Audiovisual and Cinema Studies - Ein internationales Vertiefungsstudium der Film- und Medienwissenschaft - Standort Frankfurt

IMACS - International Master in Audiovisual and Cinema Studies - Ein internationales Vertiefungsstudium der Film- und Medienwissenschaft - Standort Frankfurt

MA
Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main
Der International Master in Audiovisual and Cinema Studies sieht ein Studium an drei verschiedenen Standorten vor. Beginn und Abschluss des viersemestrigen Studiums finden an der Goethe-Universität Frankfurt statt. Das zweite und dritte Studiensemester werden an zwei verschiedenen Partner-Universitäten in Frankreich, Italien, Großbritannien, Spanien, Belgien, Kanada, den Niederlanden oder Deutschland absolviert. Neben dem Institut für Theater-, Film- und Medienwissenschaft bieten auch die Philosophie, die Kunstgeschichte und die Amerikanistik Seminare für den IMACS an. Darüber hinaus werden die Lehrangebote in enger Kooperation mit dem Filmmuseum Frankfurt und dem Deutschen Filminstitut (DIF) sowie einer Reihe weiterer außeruniversitärer Partner durchgeführt.
Studienbeginn: 
WS
Dauer des Studiengangs: 
4 Semester
Besonderheiten: 
Die Partner-Universitäten zählen zu den führenden Standorten der Filmwissenschaft und bieten den Studierenden die Möglichkeit, wissenschaftliche Fragestellungen in einem internationalen Kontext zu bearbeiten und Kompetenzen in verschiedenen Sprachen und Kulturen zu vertiefen. Eine enge Kooperation zwischen den IMACS-Partnern zeichnen diesen Studiengang aus. Nähere Informationen: www.imacsite.net
Typ: 
Einfach
Art Zulassungsverfahren: 
Der Studiengang ist zulassungsbeschränkt.
Letztes Update: 
10/07/2015 - 18:18