Europäische Medienwissenschaft

Europäische Medienwissenschaft

MA
Universität Potsdam
Fachhochschule Potsdam
Der Fokus des Studiengangs liegt auf Fragen der Medienphilosophie, Medienästhetik und Medienkunst sowie auf Untersuchungen konkreter medialer Konfigurationen und Strategien. Im Blickpunkt stehen weniger Einzelmedienanalysen als vielmehr "Medialität" und ihre verschiedenen qualitativen Ausprägungen als grundlegende Prinzipien und Analysekategorien einer Erforschung medialer Anordnungen und ihrer Effekte. In zahlreichen praktischen Projekten werden aktuelle Entwicklungen auf dem Gebiet der Mediengestaltung, der digitalen Kunst und der Produktion interaktiver Umgebungen berücksichtigt. Es wird großen Wert auf angeleitete, freie Forschungsarbeiten gelegt, die Theorie und Praxis produktiv miteinander verbinden.
Studienbeginn: 
WS
Dauer des Studiengangs: 
4 Semester
Besonderheiten: 
Der Studiengang antwortet auf den wachsenden Bedarf des internationalen Arbeitsmarktes nach einer Qualifizierung, die analytische und konzeptionelle Kompetenzen mit gestalterischen und technischen Fertigkeiten verbindet. Es besteht die Möglichkeit, an den Masterstudiengang Europäische Medienwissenschaft ein Promotionsstudium anzuschließen.
Typ: 
Einfach
Art Zulassungsverfahren: 
Die Aufnahme des Studiums erfolgt einmal im Jahr zu Beginn des jeweiligen Wintersemesters. Es werden maximal 20 Plätze vergeben. Die Bewerbungsfrist endet jeweils am 15. Juli eines Jahres. Zugangsvorraussetzungen sind der Bachelorabschluss (bzw. gleichwertiger Abschluss) in einem für das Masterstudium relevanten Fach, Sprachkenntnisse in Englisch (B2) und Deutsch (DSH2).
Letztes Update: 
10/13/2016 - 11:15