Medien- und Kommunikationswissenschaften

Medien- und Kommunikationswissenschaften

BA
Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
Das Bachelorstudium ist modularisiert und endet mit einer Bacherlorarbeit. Die Module bauen teilweise aufeinander auf und umfassen überwiegend Kontakt-Veranstaltungen mit Selbststudienzeiten. Inhaltlich werden Module zu Methoden, Theorien und Praxis der Medien angeboten. Andere Module führen in wirtschaftliche Zusammenhänge und Marketingstrategien ein. Die Geschichte der Medien und interkulturelle Kommunikation sind weitere Bestandteile des Studiums. Methodisch liegen die Schwerpunkte in der Medienanalyse und Rezeptionsforschung. Ein Abschlussmodul zielt auf die Umsetzung von wissenschaftlichen und praktischen Fertigkeiten im Rahmen eines erweiterten Projekts.
Studienbeginn: 
WS
Dauer des Studiengangs: 
6 Semester
Besonderheiten: 
Für die Zulassung zum Studium ist ein vierwöchiges Vorpraktikum obligatorisch. Im 60 und 90 LP-Studienprogramm sind ein vierwöchiges Praktikum, im 120 LP-Studienprogramm zwei Praktika als eigenständige Module (5 LP) integriert, die in der Regel in der vorlesungsfreien Zeit in einer universitätsexternen Einrichtung absolviert werden.
Typ: 
Zweifach
Nebenfachkombinationen: 
Für ein Bachelorstudium der Medien- und Kommunikationswissenschaften sind Kombinationen mit allen Bachelorfächern der Martin-Luther-Universität möglich.
Art Zulassungsverfahren: 
Bewerbung
Letztes Update: 
05/15/2019 - 08:59