Medienwissenschaft

Medienwissenschaft

BA
Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn
In Bonn werden sowohl sozial- als auch kulturwissenschaftliche Perspektiven der Medienwissenschaft vertreten. So entsteht ein breitgefächertes Lehrangebot, welches zum einen aus kulturwissenschaftlicher Perspektive Einblicke in die historische Herausbildung und Wandlung von Medien mit Blick auf kulturelle, ökonomische, politische und soziale Prozesse gibt. Zum anderen werden aus sozialwissenschaftlicher Perspektive die sozialen Bedingungen, Folgen und Bedeutungen von medialer, öffentlicher und interpersoneller Kommunikation bearbeitet. Im Mittelpunkt von Forschung und Lehre stehen bei beiden Ansätzen Geschichte, Gegenwart und Zukunft der gesellschaftlichen Medien- und Kommunikationsverhältnisse. Die Stärke des Studiengangs liegt in der Verbindung von Theorie, Methodik und Praxis.
Studienbeginn: 
WS
Dauer des Studiengangs: 
Regelstudienzeit: 6 Semester
Besonderheiten: 
Im Wahlpflichtbereich Medienpraxis können 2 Module (aus 4) gewählt werden: • Medienpraxis Audio/Radio • Medienpraxis Fotografie/Ausstellungspraxis • Medienpraxis Online/Multimedia • Medienpraxis Video. Die Inhalte fließen in die theoretische Auseinandersetzung und die weiterführende Lehre ein. Ein externes Praktikum (6 LP, 180 Stunden) ist integraler Bestandteil des Curriculums.
Typ: 
Zweifach
Nebenfachkombinationen: 
Eine aktuelle Liste der Kombinationsmöglichkeiten finden Sie hier: www3.uni-bonn.de/studium/vor-dem-studium/studienangebot/studienmodelle/kombinationsmoeglichkeiten-im-bachelor-of-arts#Zwei-Fach_Modell
Art Zulassungsverfahren: 
Der Studiengang ist zulassungsbeschränkt (Orts-NC). Aktuelle Informationen: www.studienangebot.uni-bonn.de sowie www.bewerberportal.uni-bonn.de
Letztes Update: 
11/29/2016 - 17:16