Kunstwissenschaft und Filmwissenschaft

Kunstwissenschaft und Filmwissenschaft

MA
Universität Bremen
Studieninhalt ist eine systematische Erarbeitung von theoretischen, ästhetischen, historischen und berufspraktischen Kenntnissen in den komplexen kulturellen und gesellschaftlichen Zusammenhängen von Kunst, Film und Gesellschaft. Grundlage ist die Analyse der spezifischen Qualitäten der Gegenstände der bildenden Künste, des Films, der (audio-)visuellen Kultur und der Architektur, sowie Prozesse ihrer Produktion und Rezeption. Die Auseinandersetzung mit Werken, ihrer Ästhetik und ihren Produktionskontexten umfasst Formen und Dispositive ihrer Teilhabe an gesellschaftlichen Diskursbildungen und sozialen Handlungskulturen.
Studienbeginn: 
WS
Dauer des Studiengangs: 
4 Semester
Besonderheiten: 
Über die Verbindung der beiden Fachwissenschaften eröffnen sich wechselseitig ergänzende Perspektiven auf die Gegenstände der bildenden Kunst, des Films und der (audio-)visuellen Kultur. Das Studienangebot verbindet wissenschaftliche Qualifikation und anwendungsorientierte Forschungs- und Projektarbeit in Kooperation mit Archiven, Sammlungen und Kulturinstitutionen.
Typ: 
Einfach
Art Zulassungsverfahren: 
Zu den Bewerbungsunterlagen zählt neben den Schul- und Hochschulabschlusszeugnissen ein "Letter of Motivation" (max. 2 S.), der darlegt, warum Sie dieses Masterprogramm studieren wollen, welche Voraussetzungen Sie mitbringen, worin Sie sich verbessern möchten und welche Berufsperspektive Sie ggf. ins Auge fassen.
Letztes Update: 
08/06/2018 - 14:58