Kultur und Technik

Kultur und Technik

MA
Brandenburgische Technische Universität Cottbus - Senftenberg
Dem Studiengang liegt ein anspruchsvoller Kulturbegriff zugrunde. Zentrale Fragestellungen sind die Bedeutung, Dynamik und Folgen der Technisierung des Lebens der Menschen und welche Rolle hierbei Medien zukommt. Der Studiengang kann einerseits mit einem kulturphilosophischen bzw. kultur- und medienwissenschaftlichen Schwerpunkt absolviert werden. Hier stehen Entwürfe der Philosophie bzw. Kultur- und Medientheorie im Fokus. Andererseits kann ein Schwerpunkt in der konkreten Auseinandersetzung mit Technik und Medien gesetzt werden. Hier steht die Anwendung geistes-, sozial-, kultur- und medienwissenschaftlicher Konzepte im Vordergrund. Beide Schwerpunkte fokussieren materielle, kulturelle und technische Produkte und Prozesse, d. h. sie sind dezidiert gegenstands- und gegenwartsorientiert.
Studienbeginn: 
WS
SS
Dauer des Studiengangs: 
4 Semester
Besonderheiten: 
Teil des Studienangebots sind praktische Lehrveranstaltungen, in denen die Studentinnen und Studenten Fähigkeiten in der Gestaltung und Medienpraxis erwerben können. Zugleich erwerben die Studierenden die Fähigkeit theoretische Ansätze in der Praxis zu reflektieren. Beispiele für praktische Projekte sind Dokumentarfilme, fotografische Arbeiten, Apps und 3D-Renderings.
Typ: 
Einfach
Art Zulassungsverfahren: 
Voraussetzung ist ein B.A. in einem geistes-, sozial- oder kulturwissenschaftlichen Studiengang oder ein B.Sc. in einem natur- oder technikwissenschaftlichen Fach. Im ersten Fall sind natur- oder technikwissenschaftliche Kenntnisse im Umfang von 30 CPs nachzuweisen oder nachzuholen. Im zweiten Fall 30 CPs in der Geistes-, Sozial- oder Kulturwissenschaft. Hierüber entscheidet der Prüfungsausschuss.
Letztes Update: 
07/17/2016 - 22:52