Visuelle Kultur

Visuelle Kultur

MA
Universität Klagenfurt
Im Master entwickeln Studierende ein breites Spektrum an theoretischen, methodischen und praktischen Analyse- und Evaluierungsfähigkeiten. Diese ermächtigen die Studierenden, Bildmedien interdisziplinär zu analysieren und sie und ihre Rezeption im Kontext sich schnell verändernder medialer und transkultureller Prozesse zu verorten. Zentrale Themenfelder sind: dokumentarische und fiktionale Gestaltungspraktiken, inszenierte Foren von Öffentlichkeit und transkulturelle Vermittlungsarbeit. Neben theoretischen Inputs werden auch praktische Fertigkeiten vermittelt.
Studienbeginn: 
WS
SS
Dauer des Studiengangs: 
4 Semester
Besonderheiten: 
- Bildende Kunst und visuelle Populärkultur werden in intermedialer Zusammenschau untersucht und kritisch diskutiert. - Projektseminare im Bereich dokumentarische und fiktionale Gestaltungspraktiken sowie transkulturelle Vermittlungsarbeit und inszenierte Foren des Visuellen. - Breit gefächertes Studienangebot in interdisziplinärer Kooperation.
Typ: 
Einfach
Art Zulassungsverfahren: 
Für das Masterstudium Visuelle Kultur gibt es kein Aufnahmeverfahren.
Letztes Update: 
08/07/2018 - 08:47