Medien und Gesellschaft

Medien und Gesellschaft

MA
Universität Siegen
Das Studium bündelt das Fachwissen der unterschiedlichen Disziplinen und macht Sie mit den neuesten wissenschaftlichen Forschungsergebnissen und -methoden vertraut. Kleine Lerngruppen und unkonventionelle Lehrmethoden zielen darauf ab, Ihre wissenschaftliche Kreativität zu fördern und Innovationspotenziale zu stärken. Als Absolventin oder Absolvent des Interdisziplinären M.A. Medien und Gesellschaft sind Sie in der Lage konzeptionelle, planerische und analytische Problemstellungen vielfältigster Art einer Lösung zuzuführen.
Studienbeginn: 
WS
Dauer des Studiengangs: 
4 Semester
Besonderheiten: 
Der Interdisziplinäre Bereich im M.A. Medien und Gesellschaft versammelt Wissen und Kompetenzen aller vier Fächer und umfasst die beiden folgenden obligatorischen Module: Wissenschaftsdiskurse. Inhalte: Wissenschaftstheorie (Geschichte und Konzepte), Wissenschafts-, Wirtschafts- und Medienethik, Interdisziplinäres Projekt. Inhalte: Verschiedene Themen aus aktuellen Forschungskontexten.
Typ: 
Zweifach
Nebenfachkombinationen: 
Es können dabei zwei der folgenden vier Fächer gewählt werden: Medienwissenschaft, Sozialwissenschaften, Unternehmungsführung und Medienmanagement, Sozio-Informatik. Das Studium ist in zwei Fachstudienbereiche mit je drei Modulen und einen interdisziplinären Studienbereich (3 Module) gegliedert. Hinzu kommen ein Praxismodul (wahlweise ein Modul aus dem Studium Generale) und die Abschlussprüfung.
Art Zulassungsverfahren: 
Die Zulassung zum Interdisziplinären Masterstudiengang Medien und Gesellschaft setzt in der Regel einen Bachelor-Abschluss in mindestens einem der gewählten Fächer voraus . Darüber hinaus ist für das Zulassungsverfahren von einer Mindestnote von gut (2,5) auszugehen.
Letztes Update: 
10/07/2015 - 18:18