Filmwissenschaft im Netzwerk Cinema CH

Filmwissenschaft im Netzwerk Cinema CH

MA
Universität Zürich
Der Masterstudiengang NETZWERK CINEMA / RÉSEAU CINÉMA CH baut auf der Kooperation verschiedener Schweizer Hochschulen auf, die diesen interdisziplinären Masterstudiengang in Filmwissenschaft gemeinsam verantworten. Der Studiengang im Netzwerk bietet die Möglichkeit zur Vertiefung der im Bachelorstudium erlangten Kompetenzen in Filmtheorie und -geschichte. Er leitet an zur Analyse von Filmen sowie zur Reflexion über Kino und andere Medien in ihrer kulturgeschichtlichen Einbettung; er fördert den mündlichen wie schriftlichen Ausdruck und die selbständige wissenschaftliche Forschungstätigkeit.
Studienbeginn: 
WS
Dauer des Studiengangs: 
4
Besonderheiten: 
Das Studium umfasst entweder einen akademischen oder einen praktischen Schwerpunkt (Filmwissenschaft oder Filmrealisation), welcher durch zwei Optionsfächer ergänzt wird. Das Studium wird zu einem grossen Teil an einer der Hochschulen (UZH oder UNIL (Lausanne) für Filmwissenschaft, ZHdK oder HES-SO für Filmrealisation) absolviert.
Typ: 
Einfach
Art Zulassungsverfahren: 
Voraussetzung sind ein abgeschlossener BA (oder äquivalente Studienleistungen) mit einem Mindestanteil in Filmwissenschaft sowie ausreichende Französischkenntnisse. Der Studiengang steht auch Studierenden offen, die bereits einen Master (oder äquivalenten Abschluss, z. B. schweizerisches Lizentiat) besitzen und eine Vertiefung im Fach Filmwissenschaft durch einen zweiten Abschluss anstreben.
Letztes Update: 
06/08/2016 - 12:27